Radiologie und Kinesiologie Radiologie und Kinesiologie
  Startseite
Diagnose und Therapie Diagnose und Therapie Wirkungsfelder Wirkungsfelder Vita Kontakt Links §§ - Impressum und Disclaimer Harmonisierung Schamanismus Flyer Film
 


Störzonen in
Gebäuden
Geopathogene Zonen und technische Felder



Baubiologische
    Beratung



Untersuchung des
    menschlichen Körpers



Sakrale Orte und
    Kultstätten



zurück zu
    Radiästhesie




Startseite


Störzonen in Gebäuden

Unter Störzonen versteht man Felder, die Einfluss auf den menschlichen Körper nehmen und ihn so in seinem Wohlbefinden und seiner Gesundheit beeinträchtigen.

Ich selber teile diese Zonen in geopathogene und technische Felder auf:

• geopathogene Zonen
Unter geopathogenen Zonen sind Felder, Strahlen, Wirkungen auf den menschlichen und tierischen Organismus zu verstehen, die ortsgebunden, d.h. unter normalen Umständen nicht wandernd sind, und aus der Tiefe der Erde an die Oberfläche dringen.
Diese Wirkungen werden u.a. von unterirdischen Wasseradern, Wasserläufen, Erdverwerfungen, Kavernen (Höhlen) und Erdmagnetfeldanomalien ausgelöst, zu denen auch die drei charakteristischen Hartmann-, Curry- und Kuben-Netze gehören.



• technische Felder
Zu den technisch erzeugten Feldern zähle ich all das, was unter dem Begriff „Elektrosmog” subsumiert wird, vom Mikrowellenherd über Fernseher, Lampen und Computern bis zu Handys samt ihren Sendemasten usw. Zusätzlich kommen noch Wohngifte, Radioaktivität und die von den verschiedenen Heizungsarten ausgehenden Störfelder hinzu, die wie alle anderen ebenfalls mit der Rute messbar sind.